Blog

Warum es wichtig ist, sich gut zu informieren, bevor man sich Haustiere anschafft

Im Laufe der Zeit hat sich fast jeder Tierfreund einmal die Frage gestellt, ob die Anschaffung von einem Haustier Sinn macht und ob Kleintiere als Haustiere vielleicht besser geeignet sind. Früher wurden Menschen noch von Nutztieren begleitet, welche Aufgaben verrichten oder den Menschen ernähren. Die Haustiere allerdings dienen überwiegend für das Vergnügen der Besitzer, es kann sich jedoch auch um nützliche Helfer handeln. Viele typische Tiere gingen aus Züchtungen von früheren Wildtieren hervor. Seit einer geraumen Zeit sind auch exotische Tiere sehr beliebt und mit dazu gehören Insekten, Spinnen, Echsen oder Schlangen. Für exotische Tiere sind besonders Informationen wichtig, denn die Haltung muss ausdrücklich erlaubt sein und die Artenschutzbestimmungen sind einzuhalten.
(mehr …)

Grasmilben bei Hunden und Katzen

Grasmilben bei Hunden und KatzenGrasmilben quälen Hunde und Katzen und die Besitzer stehen dann meist ratlos daneben, während sich ihre Haustiere kratzen und das dauerhaft. Sie wissen meist gar nicht, was dahinter steckt und suchen genau aus diesem Grund den Tierarzt auf. Meist leiden die Tiere im Spätsommer oder Herbst unter Grasmilben. Diese Krankheit wird auch Erntebeiß oder Augustpocken genannt. Zudem wird sie als Augustbolzen bezeichnet. Der Fachbegriff dafür lautet Trombikulose.
(mehr …)

Vorteile einer Hunderampe

HunderampeEine Hunderampe dient überwiegend als eine Einstiegshilfe für den Hund. Grundsätzlich rentiert sich der Einsatz immer, denn ein Hinein und Herausspringen ist für die Gelenke der Tiere ungesund. Auch den älteren und kranken Hunden kann damit wunderbar für den sicheren Einstieg geholfen werden. Alle Hunde kommen damit einfacher in das Auto und die kranken, alten und kleinen Hunde gelangen ohne Probleme in den Kofferraum. Die Gelenke der Hunde werden geschont, nachdem für Sprünge brutale Kräfte auf den Bewegungsapparat einwirken. Viele Tiere sind schließlich im Laufe der Zeit nicht mehr dazu in der Lage, dass der Kofferraum selbstständig erreicht wird.
(mehr …)

Was tun gegen Zecken bei Hunden?

Zecken bei HundenHunde laufen durch Felder, Wiesen und Gestrüpp in Parks und Wäldern. Hier sitzen Zecken an höheren Pflanzen und warten darauf, dass sie von einem warmblütigen Säugetier abgestreift werden. Neben wildlebenden Säugetieren und dem Menschen, sind insbesondere Hunde gefährdet. Auch wenn, so unglaublich das auch klingen mag, Zecken tatsächlich einen biologischen Sinn erfüllen, so steigt mit jeder Zecke die Infektionsgefahr mir gefährlichen Krankheitserregern bei Mensch und Hund. Aus diesem Grund ist es unvermeidbar so gut es geht Zeckenbisse zu vermeiden.
(mehr …)

Nützliche Tipps für Haustiere von Pettipps

haustier blogHaustiere sind toll. Man kann sich um sie kümmern und ihnen auch viele schöne Dinge kaufen. Dennoch ist das nicht alles. Leider weiß man nicht sofort, was auf einen zukommt, wenn man sich eine Katze oder einen Hund kauft oder aus dem Tierheim holt. Tiere sind wichtig für das eigene Wohlbefinden, dennoch sollte man nicht vergessen, dass sie auch Pflege und Futter brauchen. Zudem benötigen sie Freiraum. Jetzt kann man schnell überfordert sein, mit der Pflege eines Haustiers. Aus diesem Grund gibt es den Blog von Pettipps. Hier gibt es viele Tipps für alle möglichen Haustiere. Den tollen Blog, finden Sie hier https://pettipps.com/blog.html. Man findet Tipps, wenn man sich ein Aquarium anlegen will und natürlich auch viele hilfreiche Antworten auf alle möglichen Fragen. Oft steht man vor einer schweren Entscheidung, bevor das Tier gekauft wird. Was wird alles gebraucht und natürlich auch, was ist wenn es dem Tier nicht gut geht.
(mehr …)

Worauf beim Hundespielzeug achten?

Hundespielzeuge gibt es viele: es gibt sie in den unterschiedlichsten Varianten, Funktionen, Größen, Materialen und Farben. Schließlich gibt es auch unsere Vierbeiner in den unterschiedlichsten Größen und Rassen mit ihren eigenen Vorlieben. Aber eine Gemeinsamkeit haben sie alle: nämlich die Liebe zum Spiel. Hunde benötigen Auslastung und Beschäftigung, um glücklich zu sein, egal ob klein, groß, jung oder alt. Welche Art und Weise ist dazu besser geeignet, als mit Ihrem Hund gemeinsam zu spielen und dabei gleichzeitig eine Bindung zu Ihrem Haustier aufzubauen bzw. zu stärken? Aber welches ist das richtige Spielzeug für Ihren Lieblingsvierbeiner? Wir stellen Ihnen verschiedene Varianten vor und zeigen Ihnen, auf was Sie beim Kaufen beachten sollten, um den größtmöglichen Spaß mit Ihrem Hund zu haben.
(mehr …)

Pflegeleichte Reptilien für Terraristik-Einsteiger

Terrarien bringen einen Hauch Exotik ins Haus. Keine Tierart unserer heimischen Fauna bietet dem Halter eine derartige Vielfalt an Farben und exotischen Verhaltensweisen. Reptilien in ihrer Umgebung zu beobachten und mehr über sie zu erfahren ist nicht nur lehrreich, sondern äußerst spannend und entspannend. Allerdings ist die Pflege der Reptilien nicht immer ganz einfach. Einsteiger in die Terraristik sollten sich vor dem Kauf genau über die Pflege und Lebensweise ihrer neuen Mitbewohner informieren, denn je nach Tierart kommen verschiedene Terrarienarten in Betracht. Terraristik Shops wie shop.zwerggeckos.info halten jede Menge Produkte namhafter Hersteller bereit.
(mehr …)

Eine Heilpflanze für Mensch und Haustier

Die Teufelskralle kommt in Afrika vor und wächst dort in den Savannen der Kalahari. Sie besitzt kleine Blüten, die mit Widerhaken ausgestattet sind. Ähnlich wie bei Kletten bleiben diese in Tierhaaren hängen und auf diese Weise ist der Fortbestand der Teufelskralle gesichert.

Das Skelettsystem von Mensch und Haustier, wie Hund, Katze oder Pferd, ist nahezu identisch. Es unterliegt der Abnutzung mit ihren negativen Erscheinungsbildern und mit zunehmendem Alter stellt sich Gelenkverschleiß ein. Die dabei auftretenden Schmerzen führen zu Bewegungsmangel und es schließt sich ein gefährlicher Kreislauf. Die Afrikanische Teufelskralle hilft, diesen Kreis zu durchbrechen. Sie versorgt die Gelenkschmiere mit Nahrung und das bedeutet gleichzeitig, dass Entzündungen zurückgehen. Die Schmerzen lassen nach und die Freude an Bewegung steigt.
(mehr …)

Ein kleiner Stubentiger als neuer Freund und Mitbewohner

StubentigerUm Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob eine Katze als Haustier in Frage kommt, hier einige erstaunliche Fakten: Aktuelle Umfragen des GfK Marktforschungsinstitut ergaben, dass die schnurrenden Stubentiger beliebter sind als Hunde. Miauende Samtpfoten sind steuerfrei und das dreimal Gassi Gehen entfällt. Diese entzückenden Wesen haben unter anderem sogar eine heilende Wirkung auf dem Menschen. Entspannung und Ruhe bieten sie alle. Sie sind widerstandsfähig, es kommt selten zu Erkrankungen und Katzen verletzen sich kaum ernsthaft. Der Betreuungsaufwand bei kürzeren Abwesenheiten ist geringer und kostengünstiger.
(mehr …)